News Verein

J-Team des TVC Enger feiert die erste YOUTH NIGHT

„HAI-CHI-CHACKA“ ertönt es am 16.11.2019 aus der kleinen Sporthalle des Widukind Gymnasiums. Was sich für Außenstehende nach einem Überfall oder Karate-Workshop anhört, ist der laute Start in ein aufregendes Wochenende und das Schaffen einer ausgelassenen Atmosphäre. Es ist der Beginn der YOUTH NIGHT, die vom J-Team des TVC Enger als erste Veranstaltung von der Vereinsjugend für die Vereinsjugend organisiert wurde. Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren wurden eingeladen an diesem Wochenende teilzunehmen. Bälle wurden mit Bouncerball-Schlägern durch die Halle geschleudert, Teamaufgaben erfolgreich bewältigt und vor allem wurde viel gelacht.

Nach einem vielfältigen Abendessen vom Grill konnte der Spaß im Jugendzentrum Zebra weitergehen. Die Schlafplätze wurden in Windeseile hergerichtet, sodass eine Filmvorführung beginnen konnte. Doch damit fing das Programm im Zebra erst an. Bis tief in die Nacht hinein konnten sich die Teilnehmenden bei verschiedenen Aktionen kennlernen. Am Morgen erwartete sie dann ein ausgewogenes Frühstück, das keine Wünsche offen ließ.

Damit die schönen Momente nicht in Vergessenheit geraten, hielt die Kamera das Geschehen auf Fotos und Videos fest. Diese werden auf dem Instagram-Account des J-Teams (jteam_tvc_enger) veröffentlicht, sodass auch diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, an den Erlebnissen teilhaben können. Die Begeisterung unter den Teilnehmern ist groß: „Das habt ihr wirklich gut gemacht.“, bedankt sich die Teilnehmerin Aliya bei dem J-Team. Und auch der Vorstand freut sich über das gelungene Wochenende: „Die sehen aus, als hätten sie viel Spaß gehabt.“, kommentiert der erste Vorsitzende Gerhard Feldmann die Fotos, die er vom J-Team bekommen hat.

Nun liegt es an der Jugend die Veranstaltung zu reflektieren und sich bei allen Unterstützern zu bedanken. Denn ohne die Unterstützer wäre eine so erfolgreiche Veranstaltung nicht möglich gewesen. Ein besonderes Dankeschön geht an die Sportjugend NRW für die materielle und finanzielle Unterstützung des J-Teams und der Veranstaltung, an den Sportverein, der ebenfalls mit finanzieller Unterstützung und einer großen Portion Vertrauen und Zuversicht hinter dem jungen Team stand, das Jugendzentrum Zebra für die Kooperationsbereitschaft und die Räumlichkeiten, an den Vater zweier J-Team Mitglieder, Alexander Lang, der beim Grillen und beim Transport tatkräftig unterstützt hat und zu guter Letzt an Linda Hohmann, die dem Team mit Rat und Tat zur Seite stand.

Das Jugendzentrum Zebra freut sich zusammen mit dem Team auf weitere erfolgreiche Kooperationen mit dem Sportverein. Und nachdem das J-Team mit einem erneuten und noch lauteren „HAI-CHI-CHACKA“ im Zebra auseinander geht, hofft es schon darauf die YOUTH NIGHT als Tradition aufrecht zu erhalten.

Zurück