News Handball

HSG Schröttinghausen/Babenhausen- TVC Enger 18:22 (11:10) Kreisliga A Bielefeld/Herford

Treffsicher: Lennert traf vom Siebenmeterpunkt alle Versuche © rpk-design.de

Nach dem spektakulären letzten Spiel in Herford wurde den Zuschauern in Bielefeld nun wahrlich kein Leckerbissen geboten. Trotz der schnellen 6:1 Führung zu Beginn konnten wir das Spiel in der ersten Halbzeit noch nicht entscheiden und mussten richtig ackern. Die Gastgeber stellten sich besser auf unser schnelles Spiel ein und kamen ihrerseits immer wieder durch Rückraumtore zum Erfolg. Von der 5 Tore Führung war schließlich nur noch ein Tor übrig zur Halbzeit.

Doch in der zweiten Halbzeit erwischten wir eine deutlich bessere Phase und zogen von 13:15 auf 13:19 davon. Das Spiel war somit 10 Minuten vor dem Ende entschieden und plätscherte dementsprechend dahin. Letztlich gewannen wir erneut dank unserer Deckung und wissen dennoch, dass wir bei konsequenterer Spielweise das Spiel auch deutlich früher hätten entscheiden können.

Fazit: Auch schwächere Leistungen mit einem Sieg zu vollenden ist etwas, das uns in den vergangenen Jahren gefehlt hat - hier lässt sich demnach ein Fortschritt erkennen.

Für den TVC spielten: J. Specht, Kiel, U. Wellmann (2), Osterwald (7), Ober-Grefenkämper, T. Wellmann (1), Hagemeier (1), Griese (6/6), Brinkhoff (3), Nierste (1), Ruff, M. Specht (1)

Zurück